Crew von Babylon 6

Raumstation Gouverneur – Kapitän Christopher Kell:

Enkel von Lisa Sheridan – Schwester von John Sheridan. Christopher ist der Sohn von Richard Kell (Sohn von Lisa Sheridan). Geboren in 2312. 29 Jahren. Wie John Sheridan, schloss Christopher Kell Military Space Academy der Erdallianz mit 23 Jahren mit Auszeichnung ab. In den sechs Jahren Dienst konnte  dieser talentierte junge Mann den Rang eines Raumschiffkapitäns erreichen. So in 2340 wurde Kell der neue Kommandant des schweren Kreuzers der Erdallianz der „Aurora“-Klasse unter dem Namen „Lucifer“. Nach dem einjährigen Dienst, wurde Christopher Kell durch den Befehl des Präsidenten der Erd-Allianz zum Gouverneur der Raumstation „Babylon 6“ ernannt.

Es ist zu beachten, dass der Kapitän am Anfang gegen diese Ernennung war. Er dachte, dass die Ursache für die Ernennung die familiären Beziehungen und nicht seine Erfahrung (er hatte nur ein Jahr das Kommando über sein eigenes Schiff) waren. Außerdem hat Kell die Angriffe der unbekannten Rasse auf Minbar im Rang eines Leutnants und des zweiten Offiziers auf dem Zerstörer „Basilisk“ abgewehrt. Als ein ausgezeichneter Jagdflieger, übernahm Kell in einem Kampf mit der unbekannten Rasse das Kommando über ein Jägergeschwader der „Basilisk“. Sein Kampfjäger der Klasse „Thunderer“, genannt „Black Angel“, zerstörte viele feindliche Schiffe.

Erster Auftritt: „Supernova“ (Pilot).

 

Erster Offizier des Gouverneurs – Robert King:

Robert King wurde im Jahr 2305 geboren. 36 Jahren. King ist Absolvent der Militärakademie für Radio und Technik der Erdallianz. Er schloss sein Studium an der Akademie in 2328. Er ist ein Spezialist für Kommunikationssysteme, Navigations- und Überwachungssysteme. Zwei Jahre war er Verbindungsoffizier auf dem Zerstörer der Erdallianz der „Warlock 2“ Klasse. Und dann wurde Robert zum ersten Offizier des Schiffes ernannt, weil im Laufe der Jahre er genug Erfahrung für diese Position gesammelt hat. In dieser Funktion war er bis 2341 tätig. Der Zerstörer, auf dem Robert King diente, nahm an der Verteidigung der Minbari Föderation gegen die unbekannte Rasse teil. Dem King gelang es während der Schlacht die Tracking-Systeme des Schiffes anzupassen, so dass sie feindliche Schiffe erfassen konnten. Diese Anpassung wurde auf andere Schiffe der Erdflotte übertragen, so dass sie effektiv in den Schlachten teilnahmen. In 2341 durch den direkten Befehl des Präsidenten wurde King zum Stellvertreter des Gouverneurs von „Babylon 6“ ernannt.

Erster Auftritt: „Supernova“ (Pilot).

 

Erster Officer von Gouverneur – Kit Holder:

Kit Holter- Commander (dunkle Haut, kahl, groß, stark). Geboren in 2308 (33 Jahre). Er studierte an der Mars Space Academy. In seiner Akte steht nicht viel. Er erfüllt seine Aufgaben streng nach den Regeln. Manchmal wird er an den Orten gesehen, wo er nicht sein sollte. Er ist kalt und zurückhaltend in der Kommunikation, insbesondere mit den Untergebenen. Holder kommt auf „Babylon 6“ als Ersatz für Robert King, der wegen der extrem schweren Verletzungen nach dem Sturz in den Abgrund auf Thorina-5 für unbestimmte Zeit auf die Erde geschickt worden war.

Erster Auftritt: „Freundes Sorgen“ (Staffel 2 / Folge 1).

 

Berater des Gouverneurs und Kommandeur der Militärbasis – Colonel John Richter:

Geboren in 2290. 51 Jahre. John Richter absolvierte die Militärakademie der Erdallianz. Nach mehreren Jahren des Dienstes als Kapitän auf einem Schiff war er einige Zeit Lehrer und eine kurze Zeit einer der Mentoren von Christopher Kell. Ein Soldat bis in die Knochen. Während des Angriffs der unbekannten Rasse auf Minbar kommandierte er „Damokles“- der einzige Zerstörer Erdallianz, der die an der Evakuierung der Bevölkerung der Minbari Kolonie Sarvival teilgenommen hat. „Damokles“ hat das feindliche Schiff während einer Raumschlacht zerstört. Das ermöglichte die Ladung der Transporter und Rettung der Mehrheit der Bevölkerung von Sarvival. Richter wurde in den Rang des Colonels befördert. Im Krieg um Minbar verlor Kapitän von „Damokles“ seinen einzigen Sohn. Er diente im Sicherheitsdienst des Präsidenten der Interstellaren Allianz. Nach diesem tragischen Ereignis war der Kriegsheld zurückgetreten. Aber nach 3 Jahren kam man wieder zum John Richter und überredete den wichtigen Posten des Kommandanten der Militärbasis auf der neuen Station „Babylon 6“ anzunehmen. Nach reiflicher Überlegung und Anfragen von Offizierskameraden stimmte er zu. Seine Autorität und Erfahrung sollte der Station den nötigen Ernst geben, die unter dem Kommando eines ziemlich jungen und relativ „grünen“ Kapitäns stand.

es wird weiter übersetzt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.